IMG_1420

Das Projekt PENTA ist eine Eigenentwicklung der SFL-GmbH. PENTA dient der Erprobung und Integration eines geigneten Autopiloten für Hybrid-Konfigurationen ( Senkrechtstarter mit der Fähigkeit zum Normalflug). Die Entwicklung und Erprobung des Autopiloten erfolgt gemeinsam mit dem Intitut für Flugmechanik- und Flugregelung (IFR) der Universität Stuttgart.

PENTA ist hervorragend geeignet für alle Missionen, die Senkrechtstartfähigkeit kombiniert mit großer Reichweite und/oder Flugdauer erforden.

Technische Daten:

• Min. Fluggewicht 8.4 kg (elektrisch Flugdauer ca 30 min)
• Max. Fluggewicht 10 kg
• Nutzlast 1,6 kg
• Hubantriebe elektrisch, Schwebeflug ca. 6 Minuten + Reserve 3 min.
• Reiseflugantrieb elektrisch oder mit Verbrennungsmotor
• Start und Landung senkrecht
• Große Reichweite und lange Flugdauer (Ausstattung mit Verbrennungsmotor möglich)
• Präzises Abfliegen eines programmierten Flugweges
• Steuerung an Bodenstation durch Vorgabe von Wegpunkten
• Automatische Landung auf kleiner Fläche
• Mittelrumpf flexibel für verschiedene Missionen anpassbar.

Mögliche Anpassungen für:

• Luftaufnahmen
• Transport von Medikamenten und Post
• 3D-Vermessung
• Bestandsaufnahmen in Land- und Forstwirtschaft
• Impfung von Gewitterwolken zur Hagelvermeidung